Verlegung

Wir tauschen den 5G Kunstrasenplatz innerhalb kürzester Zeit aus, sodass dieser nach 7 Tagen wieder benutzt werden kann. Der schnelle Austausch wird durch das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation Horizont 2020 unterstützt, durch das wir vier neue und einzigartige Maschinen ausgearbeitet haben. Diese Geräte sind in der Lage den Kunstrasen auch unter erschwerten Bedingungen schnell auszutauschen und zu pflegen. Dies kann zum Beispiel beheizte Fußballfelder betreffen, bei denen die Gefahr hoch ist, die Heizleitungen unterhalb des Platzes zu beschädigen, aber auch Arena-Fußballfelder die einen engen Eingang besitzen und gleichzeitig von Tribünen umringt sind.

Die von uns ausgearbeitete Technologie ist umweltfreundlich, da der gesamte Austauschprozess vor Ort im Fußballstadion durchgeführt wird. Hier können wir eine reduzierte emittierte Menge an CO2 von bis zu 70% gegenüber der Konkurrenz aufweisen.

Im Vergleich zu unseren Konkurrenten entfernen wir den alten Rasen viermal so schnell und verlegen den neuen Rasen vollständig zweimal schneller, wobei wir 100% Füllmaterial vom Feld entfernen. Aus diesem Grund ist sowohl die Entsorgung des alten Feldes als auch die Auslegung des neuen für den Fußballclub um 50% günstiger.

 

Zunächst wird der alte Kunstrasen in maximal einem Tag  zusammengerollt. Die Rollen des Platzbelags sind 4 Meter breit und wiegen bis zu 10 Tonnen. Die von uns eingesetzten Maschinen üben einen minimalen Druck auf den Platz aus. Dies schließt Beschädigungen der Tragschicht oder des Heizsystems unter dem Platz aus.

 

Anschließend werden die alten Kunstrasenrollen auf den Lagerplatz transportiert. Der Transport ist im Preis des 5G Sport-Service enthalten. Den gesamten, vom Fußballstadion zusammengerollten Platzbelag kann auf einer kleinen Fläche gelagert werden – für 30 große Rollen werden lediglich 250 Quadratmeter benötigt. Die Wiederverwendung von großen Rollen des Platzbelages ist in der technischen Ausführung einfach.

 

Den alten, zusammengerollten Platzbelag kann zum Beispiel auf einem Trainingsplatz oder auf einem Fußballplatz einer Schule verlegt werden. Der Materialverlust beim Neuverlegen des benutzten Kunstrasens ist minimal und die Platzlinien bleiben einwandfrei erhalten. Bei Bedarf werden die Linien auf dem Platz mit neuem Linienmaterial gezogen.

 

 

Wir haben das mobile Gerät „Arena Master“ entwickelt, das es uns ermöglicht 100% des Füllmaterials des alten Fußballplatzes zu entfernen. Der Arena Master trocknet das Füllmaterial vor Ort im Fußballstadion, entfernt durch die speziellen HEPA-Filter den Staub und trennt die Sand- und Gummiteilchen voneinander.

 

Das Recycling des Füllmaterials eines Platzes dauert 3 Tage. Damit kann das Füllmaterial auf demselben Platz erneut verwendet werden und spart folglich Anschaffungskosten des Besitzers für eine neue Gummi- und Sandfüllung.

 

 

 

Ein neuer Kunstrasenbelag wird auf dem Platz verlegt und die Linien werden verklebt. Anschließend wird eine gleichmäßige Schicht von getrockneter und gründlich gereinigter Sand- und Gummifüllung angelegt.

 

 

 

Bereits nach 7 Tagen seit Beginn des Austausches des Platzbelags können die Fußballspieler auf dem neuen Platz spielen. Dies ist die kurzmöglichste Pause die bei dem verlegen des Kunstrasens entstehen kann.

 

 

 

 

Eine präzise Entfernung ermöglicht die Wiederverwendung des Rasens und der Einfüllmaterialien und vermeidet die Bestellung von unnötigen Materialien. Schauen Sie mal!