Qualitätssystem des FIFA

Beim Weltfußballverband (FIFA) können für Fußballplätze Zertifikate in zwei Kategorien beantragt werden: FIFA Quality und FIFA Quality Pro. FIFA Quality Pro (früher Zwei-Sterne-Zertifikat) ist in erster Linie für Top-Level-Fußballteams geeignet und ermöglicht es, alle internationalen Treffen durchzuführen. FIFA Quality (früher Ein-Stern-Zertifikat) eignet sich auch für den Freizeitsport und niedrigere Ligen, wie zum Beispiel für die Fußballplätze von Städten und Gemeinden.

Der FIFA-Zertifizierungsprozess umfasst mehrere Schritte. Zuerst entwickelt der Kunstrasenhersteller den Rasenteppich, für den er in einem von der FIFA anerkannten Labor das Zertifikat der gewünschten Kategorie beantragt. Advanced Sports Installations Europe verkauft solche neuen Kunstrasenteppiche, die bereits ein Zertifikat haben.

Danach wird der Kunstrasenplatz verlegt und gründliche Tests vor Ort durchgeführt, die aus 13 Versuchen bestehen und überall auf dem Platz durchgeführt werden. Dazu gehören unter anderem das Aufprallen und Rollen des Balls, als auch die Absorption der Schlagfestigkeit bei der Kollision mit dem Platz.

Da die Tests für die Zertifikatsverlängerung regelmäßig getätigt werden müssen, (zum Beispiel jährlich für FIFA Quality Pro), ist für die Aufrechterhaltung der Qualität des Feldes auf die richtige Pflege zu achten.

Sie können mehr über das Beantragen von Zertifikaten auf der FIFA-Website lesen, ein Handbuch für das Testen finden Sie hier.